Mikroporöse Dämmstoffe von MICROTHERM und PROMALIGHT - der beste Weg zur Minimierung von Wärmeverlusten

Seit fast einem halben Jahrhundert sind mikroporöse Dämmstoffe (Microtherm und PROMALIGHT®) der Maßstab im Bereich der Hochleistungs-Wärmedämmung. Dank ihrer überragenden Eigenschaften bieten mikroporöse Produkte in vielen Anwendungsbereichen einen höheren Kundennutzen als alle anderen Systeme auf dem Markt.
Der "mikroporöse Effekt"
Beim Erhitzen von Gasmolekülen beginnen diese zu schwingen. Die Teilchen stoßen zusammen und übertragen dabei ihre Wärme. Der „mikroporöse Effekt“ begrenzt diese Wärmeleitung auf ein Minimum.

Obwohl mikroporöse Dämmstoffe fest sind und über eine exzellente Druckfestigkeit verfügen, sind sie von niedriger Dichte und bestehen zu 90% aus eingeschlossener Luft. Hauptbestandteile sind hochdisperse Kieselsäuren, Trübungsmittel und Zusätze, die in Trockenpressen ohne flüssige Bindemittel kalt verpresst werden. Die Porenräume sind kleiner als die mittlere freie Weglänge der Luftmoleküle, wodurch die Wärmeleitung durch Gas stark behindert wird. Anstatt miteinander zu kollidieren, stoßen die Luftmoleküle an die Wände der Poren, so dass nur sehr wenig Energie übertragen wird.    

Die Wärmeleitung in Feststoffen wird durch eine geringe Materialdichte, aber auch durch die Länge und den Querschnitt des Übertragungsweges begrenzt. Da mikroporöse Primärpartikel nur winzige Kontaktpunkte zueinander haben, die Übertragungswege durch Feststoffe aber sehr lang sind, wird die Wärmeübertragung in Feststoffen effektiv eingeschränkt.

Alle Stoffe absorbieren und emittieren Wärmestrahlung. Sie ist der Grund für den schnellen Leistungsabfall konventioneller Dämmmaterialien bei sehr hohen Temperaturen. Mikroporöse Wärmedämmstoffe von Microtherm enthalten als zweiten Hauptbestandteil ein thermisch stabiles Trübungsmittel, das homogen im Material verteilt ist und bis zu 95% der Wärmestrahlung streut oder reflektiert. So wird die Wärmeübertragung auf ein extrem geringes Niveau gesenkt.

Im Ergebnis weisen mikroporöse Produkte von Promat eine niedrigere Wärmeleitfähigkeit als ruhende Luft auf. 
Technologie
Maximaler Widerstand gegen Wärmeübertragung
Bei hohen Temperaturen sind Microtherm-Produkte konventionellen Dämmstoffen weit überlegen, da sie jede Form der Wärmeübertragung am besten unterbinden. Selbst bei Temperaturen von 1000 °C behalten die Produkte ihre bemerkenswert niedrige Wärmeleitfähigkeit bei und sind daher die effektivsten Dämmstoffe.

Dünn und leicht
Wenn das Platzangebot begrenzt und ein geringes Gewicht der Dämmung von Bedeutung ist, bieten die dünnen und leichten Microtherm-Produkte klare praktische Vorteile. Im Durchschnitt beträgt ihre Dämmdicke bei gleichem Wirkungsgrad nur ein Viertel derjenigen konkurrierender Systeme.

Dämmungen mit Microtherm sind somit dünner und leichter und dennoch unerreicht leistungsstark, dank minimaler Energieverluste. Alternativ kann mit ihnen die Dämmdicke verringert und so der Nutzraum vergrößert werden, während die Gesamtgröße der Anlage unverändert bleibt.

Kleinere, leichtere Dämmungen von Microtherm erhöhen die Wirtschaftlichkeit und steigern die Effizienz um ein Vielfaches. 
Materialeigenschaften
  • Sehr niedrige Wärmeleitfähigkeit über einen breiten Temperaturbereich – von extrem niedrigen bis hin zu hohen Temperaturen von 1000 °C und mehr.
  • Niedrige Dichte in Kombination mit niedrigen TK-Werten bietet einen ultradünnen und leichten Dämmschutz.
  • Nichtbrennbar.
  • Minimale Schwindung, selbst bei Einsatz über lange Zeiträume bis zu ihrer Klassifikationstemperatur.
  • Gute Kaltdruckfestigkeit.
  • Einfach mit konventionellen Werkzeugen zu bearbeiten. Komplexe Geometrien werden auf Kundenwunsch vorgefertigt.
  • Gute chemische Beständigkeit und Vibrationsfestigkeit, wenn das Material vollständig umschlossen ist.
  • Große Auswahl an Kaschierungen und Ausführungen verfügbar.
Anwendungsbereiche
Produkte von Microtherm bieten unschlagbare Vorteile in nahezu allen Anwendungsbereichen, wo hohe Temperaturen und ein hoher Energieverbrauch zusammentreffen. Eine technische Lösung mit Microtherm-Produkten reduziert unnötige Energieverschwendung durch besser beherrschbare Wärmeverluste.

Typische Anwendungsbereiche umfassen:
  • Petrochemische Anlagen
  • Glaserzeugung
  • Herstellung und Verarbeitung aller heißen Metalle
  • Energieerzeugung inklusive Brennstoffzellen
  • Industrieöfen
  • Isolierung von Schornsteinanlagen
  • Im Transportwesen: Abgasanlagen, thermischer Schutz von Kontrollinstrumenten, passiver Brandschutz
  • Luftfahrt
  • Hausgeräte und Nachtspeicher 
Produktportfolio
Unser Produktportfolio stellt das vielseitigste und umfangreichste Angebot mikroporöser Produkte auf dem Markt dar. Dabei sind auch wasserabweisende Varianten (HY) erhältlich.

  • Steife Paneele
  • Plattenprodukte
  • In ein festes Glasgewebe eingepresste Paneele
  • Gesteppte, flexible Paneele für komplexe 3-D-Geometrien
  • SLIMLFEX® – flexible Wärmedämmmatten
  • Paneele für flexible 2D-Geometrien um Rohre und zylindrische Formen
  • Übernähte flexible Produkte
  • Fließfähige mikroporöse Granulate
  • Gepresste Rohrhalbschalen (MPS)
  • Mikroporöse Präzisionsbauteile (Machined Parts)
  • Kundenspezifisch hergestellte Paneele
    - MICROTHERM® SLIM&LIGHT für den Brandschutz von Fahrstuhltüren
    - STEELFLEX® für die Stahlindustrie
    - AEROGUARD® für Raumfahrtanwendungen, mit voller Produktionskontrolle
    - MICROTHERM® FBK – Formteile für die Dämmung von Glasspeisersystemen
Hier erfahren Sie mehr über das gesamte Promat-Portfolio an mikroporösen Produkten von Microtherm® und PROMALIGHT®.