Wärmedämmung mit Calciumsilikatplatten - bearbeitbar, strukturstabil und überragend leistungsstark im Hochtemperaturbereich

In den letzten 50 Jahren hat sich Promat zum weltweit führenden Anbieter von Dämmprodukten aus Calciumsilikat entwickelt. Wir verdanken diese Position unserem kontinuierlichen Einsatz für die beste Produktqualität sowie der Entwicklung von Technologien, die die Eigenschaften der verschiedenen Calciumsilikate in optimaler Weise zur Geltung bringen.
Technologie

Calciumsilikatprodukte

Calciumsilikate: Steuerung von Wärmeverlusten
Unsere Calciumsilikat-Produkte verfügen über eine gleichbleibende Wärmeleitfähigkeit über einen breiten Temperaturbereich. Unsere Spitzenprodukte halten über lange Zeiträume Temperaturen von 1000 °C stand – bei nur geringer Schwindung und ohne Leistungseinschränkung. Was unsere Calciumsilikate aber am meisten auszeichnet, ist die Tatsache, dass ihre hohe Kaltdruck- und Biegefestigkeit sie zu idealen Komponenten einer Baugruppe macht. Das heißt, dass beinahe jede wärmetechnische Einrichtung in nur einem Arbeitsgang gebaut und gleichzeitig gedämmt werden kann.

PROMAXON® – weltweit führend
Promat verfügt über die am weitesten entwickelte Calciumsilicat-Technologie weltweit. Der Markenname PROMAXON® steht für eine exklusiv gefertigte, mineralische Matrixstruktur, die eine spürbar kleinere Porengröße erzeugt.

Wenn diese mit Trübungsmitteln – ähnlich zu denen, die wir für unsere mikroporösen Mirotherm-Dämmstoffe verwenden – kombiniert wird, wird ein Wärmeleitfähigkeitswert der Dämmung von nur noch 0,10 W/mK erzielt. Das ist deutlich besser als bei jedem anderen Calciumsilikat-Produkt auf dem Markt.
Der "PROMAXON-Effekt"
Produktoptimierung für optimale Performance
Calciumsilikate werden aus den feingemahlenen Rohstoffen Kalk und Sand in verschiedenen Verfahren hergestellt, um unterschiedliche Qualitäten zu erzeugen.

Unsere PROMAXON®-Technologie ermöglicht uns die Herstellung von Calciumsilikat-Produkten mit herausragenden Eigenschaften. PROMAXON® ist ein synthetisch produziertes Calciumsilikat und sieht aus wie ein weißes, mineralisches, freifließendes Pulver.

In einem speziellen Kristallisationsprozess wird mittels mineralogischer Matrix-Verfahren ein kontrolliertes Kristallwachstum erzeugt, in dem vorwiegend kugelige Formen und Aggregatstrukturen entstehen. Die sehr kleinen Partikel bestehen aus Kugelschalen mit einer sehr großen Anzahl feiner, nadelförmiger Kristalle und einem Kerninneren mit wenigen, dafür aber größeren Nadelkristallen.

Die daraus resultierenden Produkte bieten eine sehr stabile und niedrige Wärmeleitfähigkeit, eine ausgezeichnete Temperaturwechselbeständigkeit, Nichtbrennbarkeit sowie eine hervorragende mechanischee Widerstandsfähigkeit.

Calciumsilikat – für einen erstklassigen thermischen Schutz
Die Wärmeleitfähigkeit eines porösen Stoffes wird durch die thermischen Eigenschaften seiner Komponenten und ihre räumliche Anordnung innerhalb der Verbundstruktur (z.B. die Mikrostruktur des Werkstoffs) bestimmt.

Die räumliche Struktur von PROMAXON®, in Verbindung mit den strengen Qualitätsmaßstäben bei der Auswahl der Rohstoffe, führt zu einer extrem niedrigen und stabilen Wärmeleitfähigkeit aller Calciumsilikat-Produkte von Promat. Produkte mit höherer Rohdichte weisen zwar eine etwas höhere Wärmeleitung durch den Feststoffanteil auf. Dennoch bleibt die gesamte thermische Leistung auch hier hervorragend.
Materialeigenschaften
  • Ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeitswerte, die über einen weiten Temperaturbereich bis 1000 °C stabil niedrig bleiben
  • Nichtbrennbarkeit
  • Minimale Schwindung, auch bei andauernd hoher Temperaturbelastung
  • Exzellente Druck- und Biegezugfestigkeit
  • Einfache maschinelle Berarbeitbarkeit
  • Große Auswahl an Rohdichten
  • Sehr gute elektrische Isoliereigenschaften unter trockenen Bedingungen
  • Wasserunlöslich
  • Beständig gegenüber Öl, schwachen Laugen und vielen anderen Chemikalien
Anwendungsbereiche
Die einzigartigen Eigenschaften unserer Calciumsilikat-Produkte bringen machen sich in allen nahezu allen Anwendung bezahlt, bei denen es um hohe Temperaturen und einen hohen Energieverbrauch geht. Unsere Calciumisilikat-Dämmstoffe bringen wir immer genau dort zum Einsatz, wo ihre spezifischen Eigenschaften den größten Nutzen für die Vermeidung von Wärmeverlusten bieten.

Typische Anwendungsbereiche umfassen:

  • Petrochemie – Ofenanlagen, Rohrleitungen, Anlagenteile
  • Glas – Vorwärmkammer, Schmelzöfen
  • Metalle und ihre Verarbeitung
  • Energie – Kraftwerke, Brennstoffzellen, Solaranlagen, Gebäudeisolierung
  • Industrieöfen
  • Schornsteine – industriell und privat
  • Transportwesen – alle Bereiche inklusive Luftfahrt und Verteidigung
  • Hausgeräte – Nachtspeicher, Öfen
Produktportfolio
Die Produktgruppe der Calciumsilikate kann wie folgt untergliedert werden: leichte, mittelschwere, dichte Calciumsilikate. Jede Subkategorie weist spezifische Eigenschaften und Vorteile auf.

Hochleistungs-Calciumsilikate
Niedrige Rohdichten  (200 bis 400 kg/m3) und hohes Wärmedämmvermögen sind die charakteristischen Eigenschaften dieser Calciumsilikate. Sie sind thermisch stabil bis zu 1050 °C und als A1 klassifiziert. Zudem nichtbrennbar gemäß EN 13501-1 und Baustoffklasse DIN 4102.
Leichte Calciumsilikate sind die „klassische“ Hinterdämmung  für Öfen, in Kombination mit feuerfesten Werkstoffen, Dämmsteinen und Betonen. Sie gelten als äußerst wirtschaftlich im Hinblick auf ihr Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich zu anderen Dämmprodukten.
  • PROMASIL®

Strukturelle Calciumsilikate
Diese Gruppe überspannt den Rohdichtebereich von 400 bis 1000 kg/m3. Mittelschwere Calciumsilikate von Promat sind asbestfrei und können als Funktionsbauteile in Konstruktionen eingesetzt werden. Sie sind vielseitige Materialien mit niedriger Wärmeleitfähigkeit, hoher mechanischer Festigkeit und Formbeständigkeit in einem weiten Temperaturbereich bis über 1000 °C.  Diese Calciumsilikate sind die am besten geeigneten Produkte für die Hochleistungsdämmung in der rauen Produktionsumgebung vieler industrieller Anwendungsbereiche.
  • MONOLUX®
  • PROMATECT-H®
  • PROMATECT-L®
  • PROMINA®
  • MONALITE®

Technische Calciumsilikate
Diese „technischen Keramiken“ sind schwere Calciumsilikat-Platten, ursprünglich als Asbestersatz für Hochtemperaturanwendungen entwickelt. Dank ihrer hohen mechanischen Festigkeit und elektrischen Isolationseigenschaften, in Verbindung mit minimaler Schwindung, sind sie die idealen Produkte für Anwendungen im Temperaturbereich bis 1000 °C, wo eine gute elektrische Isolation vonnöten ist.
  • DURATEC®
  • PROMABOARD®

Verbundelemente
PROMATHERM®-VE Verbundelemente bestehen aus temperaturbeständigem Kernmaterial, das entweder mit Stahlblechen oder dünnen PROMATECT®-H-Platten abgedeckt wird. DURASTEEL® ist eine Verbunddämmplatte aus einem Calciumsilikatkern, der durch verzinkte Stahldeckschalen beidseitig armiert wird.
  • PROMATHERM®
  • DURASTEEL®

Mehr über das gesamte Promat-Portfolio an Calciumsilikat-Produkten erfahren Sie hier.