PROMASEAL®-Profile

EIGENSCHAFTEN & VORTEILE

Für die Herstellung von Dichtungen und Profilen bieten wir unterschiedliche Granulattypen an, die im Spritzguss- bzw. Extrusionsverfahren verarbeitet werden. PROMASEAL®-LX wird für die Herstellung von Produkten mit relativ fester Konsistenz eingesetzt, während aus PROMASEAL®-IG4-B-Granulat solche mit flexibler Konsistenz gefertigt werden können.

Mit beiden Werkstoffen werden Profile und Dichtungen hergestellt, die bei Einwirkung von Wärme bzw. unter Brandeinwirkung auf ein Mehrfaches ihrer ursprünglichen Dicke expandieren und eine thermisch stabile Schaumschicht mit niedriger Wärmeleitfähigkeit bilden (Dichtung gegen Heißgase).

Anwendungsgebiete: PROMASEAL®-Profile werden zur Verhinderung der Feuer- und Rauchausbreitung zwischen feuerwiderstandsfähigen Bauteilen und Sonderbauteilen eingesetzt. Hierzu gehören insbesondere Feuerschutztüren und -tore, Brandschutzklappen und Brandschutzabschlüsse sowie Brandschutzverglasungen.

Eine Kombination von PROMASEAL®-Granulat und einem Thermoplast ist im Coextrusionsverfahren möglich. Diese Profile sind sowohl als Kaltgasdichtung zum Schutz vor Zugluft, Staub, kaltem Rauch und Schall als auch als Heißgasdichtung im Brandfall geeignet.

PDF-Dokumente
< #Back#

Technische Produktdatenblätter (Fire-Rated Assemblies - FRA)

Technische Produktdatenblätter (Fire-Rated Assemblies - FRA)